Schlagwort-Archive: Nürnberg

Restaurant Essigbrätlein in Nürnberg

Ein schwieriges Unterfangen …

Gar nicht so leicht über das Essigbrätlein eine Restaurantkritik zu verfassen. Also der Reihe nach: Das Haus befindet sich mitten in Nürnberg, drei Gehminuten vom Hauptmarkt entfernt.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die U-Bahn ist ca 10 Gehminuten entfernt (Station Lorenzkirche). Auch eine Anfahrt mit dem Wagen ist grundsätzlich problemlos möglich, es befinden sich einige Parkhäuser in unmittelbarer Umgebung. Das einzige Problem für den ortsunkundigen Besucher ist dann die kreative Verkehrsführung in der Nürnberger Innenstadt.


Es ist in diesem Haus wirklich wichtig einen Tisch zu reservieren, schließlich bietet das Essigbrätlein nur Platz für ca. 20 Gäste. Aufgrund der herausragenden Küchenleistung sind diese Plätze heiß begehrt und „auf gut Glück“ wird kaum ein Tisch zu bekommen sein.

Betritt man das Lokal, steht man sofort mittendrin in der winzigen Gaststube. In dem historischen Gemäuer ist alles etwas kleiner und enger.
Freundlich wird man begrüßt und an den Tisch gebracht.
Die Tischdekoration ist spärlich, auch das ist verständlich, schließlich muss auf engstem Raum noch Platz für Bestecke, Gläser und Teller bleiben.
Den angebotenen Aperitif sollte der Gast nicht ablehnen, ein ausgezeichneter Winzersekt eröffnet das kulinarisch-bacchantische Feuerwerk.

Der Service ist über jeden Zweifel erhaben. Keine große Mannschaft: der Sommelier und eine sehr kompetente Bedienung versorgen alle Tische. Die große Service-Zirkusnummer unterbleibt erfreulicherweise, wäre auf Grund der Enge auch gar nicht möglich.